Programm - Dialog-BMA-2018

9. Informationstagung
Direkt zum Seiteninhalt
Programm 28. April 2018
 
Programm 2018   vorläufig  - mögliche Vorträge – Vorschläge  

Stand 14 / 2017

08:00 - 09:00 Registrierung - Empfang der Teilnehmer

09:00 - 09:10 Begrüßung mit organisatorischen Punkten zur Veranstaltung
                      Johann Eitzenberger, KBR Lkr. Garmisch-Partenkirchen
                       Vorsitzender BFV Oberbayern

09:10 - 09:20 Reduzierung der Falschalarme – Appell des Vorsitzenden
                      Alfons Weinzierl Vorsitzender des LFV Bayern

09:20 - 09:40 Falsch Alarme werden immer mehr – wie kann man sie vermeiden?
                       Falschalarme durch Rauchmelder -   Hohe Belastung für die FEUERWEHR
                  Reduzierung von über 17.000 Falschalarmen
                  jeder Alarm ist einer Zuviel – Ursachen und Wirkung
                  Reduzierung durch Technische Maßnahmen,  was kann der Errichter
                  Betreiber dazu leisten
                        LFV Bayern   -   Jürgen Weiss

09:40 - 10:00  Entrauchung - Verwendung NRA – RWA  
                       Brandrauch und CO2 die tödliche Gefahr
                  Rauchfreie Fluchtwege                    
                  RWA im Treppenraum Anwendung
                        Dipl. Ing. Stefan Deschermeier

10:00 - 10:20  Was tut der Errichter aktiv zur Reduzierung von Falschalarmen?   
                        Wie wird er zum Freund der Feuerwehr?
                       BMZ lässt nur im Brandfall aus!
       Vorausschauende Planung die die spätere Nutzung berücksichtigt
       Auswahl des richtigen Melder Typs gemäß der Nutzung
       „TM“  wie Verzögerung oder zwei Melder Abhängigkeit
       „PM“ personelle oder „OM“ organisatorische Maßnahmen  
       zur Reduzierung von Falschalarmen nach DIN 14675
                       Herr Erich Hase Fa. BTD SERVICE

10:20 - 10:50  Kaffeepause
                         mit Besuch der Fachausstellung

10:50 - 11:10  Einsatztaktik Sonder FSD BF München
                        Anforderungen zur Aufschaltung nach TAB
                       Brandamtsrat Dieter Benz Berufsfeuerwehr München


11:10 - 11:30  BMZ Produkt Neuheiten  
                       Effizienzsteigerung durch Digitalisierung in der Brandmeldetechnik
                        Stefan Schraner Firma Schraner

11:30 - 11:50  Hausalarm – Heimrauchmelder wer kennt sich da noch aus ?
                  Brandalarmierungsarten
                  Risiko vernetzter Rauchwarnmelder
                  Richtlinien für Hausalarmanlagen Typ A Typ B
                  Die richtige Alarmierung Rauchwarnmelder (RWM)
                  Brandwarnanlage (BWA) VDE 0826 Teil 2(E) – Brandalarmierungsanlage      
                  oder Brandmeldeanlage (BMA) nach DIN 14675
                        Raimond Werdin Vorstand im BHE

11:50 - 12:10  Überarbeitungen und Neuerungen in den Normen der DIN  
  Neuerungen DIN 14 675 Teil 1 – aktueller Entwurf
                  Neu: DIN 14 661, 14 662, 14 663, 14 664 (kommt erst noch)
                  Änderungen in der VDE 0833 Teil 2:2017 – 10
                  Beachtung der TABs
                  aktuelle, wichtige und interessante Änderungen für den Errichter
                   Dipl. Ing. Michael Ulman  TÜV SÜD

12:10 - 13:10  Mittagspause
                       mit techn. Vorführungen im Freigelände:
                       Präsentation aktueller Einsatzfahrzeuge
                       Besuch der Fachausstellung
                       Löschfahrzeuge

13:10 - 13:30  Brand im Mehrfamilienhaus Menschen rufen an Fenstern um Hilfe
                 Brand im Mehrfamilien Haus – Menschenleben in Gefahr
                 Rettung von zahlreichen Personen über Leitern der Feuerwehr
                 Treppenraum verraucht – Fluchtweg abgeschnitten
                       Einsatzbericht Kommandant der FF Ottobrunn Eduard Klas

13:30 - 13:50  Hochhausbrände – Hochhäuser in Bayern sicher?
                       Brand am Grenfell Tower  
                       Brandausbreitung über die Fassade
                       Nur mit Sicherheit hoch hinaus
                       Sicherheitstechnische Anforderungen an Hochhäuser
                       BMZ, SPZ, SAA, BOS, Feuerwehraufzug
                        Dr. Rüdiger Sobotta  KBR Lkr. Weilheim – Schongau
                        Stv. Vorsitzender BFV Oberbayern

13:50 - 14:10  Die Erfahrung sagt ja, die Norm nein – was tun?
                        Evakuierungssimulation macht Intuition messbar.
                      Personenstromanalysen als Werkzeug:
                      Personenstromsimulation: Ingenieurmethode im Praxiseinsatz
                      DIN 18009 Teil 2: Stand der Normung
                      Rückschlüsse für die Gestaltung von Flucht- und Rettungswegenik
                            als Grundlage für die Planung von Fluchtwegen in VStättV
                       Sophia Simon accu:rate GbR

14:10 - 14:30 Brandschutz in der BetrSichV – muss man den beachten??
 ASR A2.2 Maßnahmen gegen Brände
 Überarbeitung aktuelle, wichtige Brandschutz-Themen aus der DGUV für
           Unternehmen
 Betrieblicher organisatorischer Brandschutz / Brandschutzordnung
                      Verantwortlichkeit gegenüber der Versicherung
                      Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Gaslöschanlagen und
                      CO2-Handfeuerlöschern in engen Räumen
                       Dipl.-Biol. Tim Pelzl, Geschäftsstellenleiter des Fachbereichs „     
                       Feuerwehren, Hilfeleistungen, Brandschutz“   DGUV

14:30 - 14:50 Verantwortung des Bauherr, Betreibers und der Errichter für die Einhaltung der Vorschriften und Haftungsfragen
                 Fallbeispiele
                 Wenn der Eintritt eines Schadens nicht ganz unwahrscheinlich ist
                 Verkehrssicherheitspflicht sicherheitsrelevanter Einrichtungen
                 Einhaltung von Normen und A. R. d. T.
                 Brandschutzvorschriften aus dem ArbSchG,  und ASR
                 Regress der Versicherung bei Nichteinhaltung der Vorschriften
                       Günther Pinkenburg, LL.M. Rechtsanwalt

14:50 - 15:20  Kaffeepause
                       Besuch der Fachausstellung

15:20 - 15:40  Betriebliche Brandschutzorganisation – Organisatorischer Brandschutz
                      ASR A2.2 in der Praxis - Verantwortung des Unternehmers/ Betreibers
                      Zur Verhütung von Entstehungsbränden erforderlichen Maßnahmen  
                      Anlagentechnischer Brandschutz – Prüfungen
                      Brandfallmatrix, Alarmorganisation, Evakuierung
                       Andreas Gandorfer  Werkfeuerwehrverband  

15:40 - 16:00  Brandfallsteuerung legt Produktion lahm
                      „Probleme vernetzter Systeme“
                       Brandfallsteuermatrix
                       Auswirkungen von Falschalarmen
                       Roland Müller WF  
                                                                                                                       

16:10 - 16:30  Ersatz von Kosten bei Falschalarmierung der Feuerwehr durch BMZ
                      "Abrechnung von Fehl-,Falschalarmen durch die Kommunen"
                       Art. 28 Abs. 2 Nr. 5 BayFwG -  "zahnloser Tiger" oder gutes Instrument
                       zur Durchsetzung fehlerfrei funktionierender BMA
                        Johannes Eizenberger KBR Lkrs. GAP


16:30 - 17:00 Diskussion und Abschluss
                            Moderation: Orga. Leiter Gerhard Bullinger, EKBR Lkr. Ebersberg, ehem. Stv.                            
                            Vorsitzender LFV Bayern
                            Johann Eitzenberger, KBR Lkr. Garmisch-Partenkirchen Vorsitzender BFV
                            Oberbayern


Zurück zum Seiteninhalt